Steffi und Pia


Wir sind Mutter und Tochter und leben seit 2001 mit unserer Familie auf einem kleinen, einsam gelegenen Hof im Süden Portugals. Dazu gehörte für uns auch immer mindestens ein Hund, da wir uns ein Leben ohne Hund(e) gar nicht vorstellen können. Im Sommer 2010 haben wir eine ausgesetzte Hündin mit ihren 4 kleinen Welpen gefunden und sind so auf die Thematik der vielen ungewollten Hunde in diesem Land aufmerksam geworden. Außerdem haben wir die großen Schwierigkeiten zu spüren bekommen, einen Hund verantwortungsvoll und mit einem guten Gewissen vermitteln zu können. In Sandra Wieser haben wir eine Verbündete gefunden, die uns in unserer Tierschutzarbeit hier in Portugal unterstützt. Wir nehmen die unterschiedlichsten Hunde bei uns auf, für die es gerade keinen anderen Platz gibt oder wir retten Hunde aus dem Bezirkstierheim, die dort meist irgendwann getötet werden.

Alle Hunde leben mit uns in der Familie im Haus und dem etwa 3500 m² großen Areal, worauf die Hunde spielen, toben und sich jederzeit frei bewegen können. Mit auf unserem Hof leben außerdem noch 3 Pferde, 5 Katzen und viele Hühner. Das Zusammenleben mit unserer Gruppe von 5 eigenen Hunden ist eine gute Voraussetzung für die meist 5-6 bei uns lebenden Pflegehunde, auch schon vor ihrer Reise in ihre neuen Familien viel lernen und ihre Ängste überwinden zu können. Dazu gehört der problemlose Umgang mit Artgenossen, Vertrauen und eine Beziehung zu Menschen aufzubauen und nach einer manchmal schlimmen Vergangenheit ein sorgloses Hundeleben genießen zu dürfen. Spaziergänge, Apportier-, Lauf- und Geschicklichkeitsspiele sowie kleine Übungen zwischendurch gehören zu unseren täglichen Beschäftigungen, da wir genauso viel Spaß daran haben wie die Hunde.

Die Arbeit mit den Hunden macht uns viel Freude und auch wenn wir nicht alle Hunde der ganzen Welt retten können, so doch immer wieder für einen Hund die ganze Welt!
Wir freuen uns, so viele schöne Geschichten miterleben zu dürfen, an deren Ende glückliche Menschen und Hunde zusammen gefunden haben.