Mein Name ist Sandra Wieser, ich lebe mit meiner Familie und meinen Tieren im Rems-Murr-Kreis nahe bei Stuttgart.

Schon seit einigen Jahren bin ich im In- und Auslandstierschutz tätig. 1999 habe ich aus meinem Kreta Urlaub 4 Katzenbabys im Gepäck mit nach Deutschland geschmuggelt die in meinem Urlaubshotel auf die Welt gekommen sind und natürlich dort weg mussten. Mein Urlaubsgeld habe ich dazu investiert die Katzenmama kastrieren zu lassen. Dies ist nun schon 11 Jahre her und die Katzenmama lebt immer noch in diesem Hotel und wird dort vom Personal liebevoll gehegt und gepflegt.

Im Jahr 2002 konnte ich mir meinen grössten Wunsch erfüllen und meine Dalmatinerhündin Ashanty
aus einer Zuchtstätte in Niedersachsen konnte zu mir ziehen. Schnell war klar das Ashanty eine Freundin zum Toben brauchte.

Im Internet bin ich dann auf das grosse Tierelend im Ausland gestossen und ich habe beschlossen der nächste Vierbeiner kommt aus Spanien. Nach langer Suche bin ich auf Finja aus Ibiza gestossen. Sie ist ein Podencomischling und im Februar 2007 zu uns gezogen.

Danach ging alles seinen Weg, ich habe in der Organisation wo Finja herkam geholfen Anzeigen zu schalten, Vorkontrollen hier im Süden Deutschlands durchzuführen und in Stuttgart, München, Nürnberg und Frankfurt die Flughafenbetreuung zu übernehmen.

Anfang 2008 habe ich dann meine ersten Erfahrungen als Pflegestelle gemacht wo ich auch immer selbstständig für die Vermittlung meiner Pflegetiere zuständig war. Mittlerweile habe ich mehr als 70 Hunde und etliche Katzen bei mir auf Besuch gehabt. Und ein Ende ist nicht in Sicht... :)

Da es jedoch auch in diesem Tierschutzverein viel Neid, Intrigen und Lästereien gab habe ich im November 2009 beschlossen dem Vereinsleben den Rücken zu kehren und mich meinen eigenen Vermittlungen zu widmen. Erstmal bin ich auf Ibiza geblieben und habe dort noch vielen weiteren Hunden und Katzen geholfen aus der Perrera (Tötung) zu entkommen. Schon nach kurzer Zeit wurde mir jedoch klar das ich die Tierschutzarbeit auf einer Grundlage von so viel unnötigen und immer wiederkehrenden Diskussionen und dem aufsteigenden Misstrauen nicht fortführen wollte. Deswegen habe ich mich im Juli 2010 von Ibiza für immer verabschiedet.

Leider ist es auch im Tierschutz nicht immer leicht die richtigen Menschen zu finden, damit eine
Basis aufgebaut werden kann um Seite an Seite zu kämpfen: Für ein besseres Leben der in Not geratenen Hunde und Katzen.

Ich hoffe das ich in Portugal nun das Richtige gefunden habe - denn auch dort gibt es Tötungen, denn auch dort gibt es viele viele viele Hunde und Katzen die vor Ort keine Chance auf ein schönes Leben haben. Durch meine Besuche vor Ort kenne ich das Tierelend im Ausland sehr gut und ist mir ein grosser Ansporn den  armen Hunden und Katzen zu helfen indem ich für sie ein Zuhause in Deutschland und in der Schweiz suche.

Kontakt:
Sandra Wieser
Tel: +49 (0) 7183 427056
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



Das das Wort Tierschutz einmal erfunden werden musste, ist wohl eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Gesellschaft! (Theodor Heuss)